Wassertropfen

Weltweiter Tag des Wassers 2017 mahnt verantwortungsvollen Umgang mit Wasser an

Wasser Bild

(vom 22.03.2017)

Bereits seit 1993 ist in jedem Jahr der 22. März ganz dem Thema Wasser gewidmet – so auch der kommende Mittwoch: Auf Initiative der UN, unterstützt von zahlreichen Organisationen rund um den Globus, rückt an diesem Tag das Wasser ins Augenmerk der Öffentlichkeit. In diesem Jahr steht der Weltwassertag unter dem Motto „Wasser – Abwasser“, und auch die Stadtwerke Meinerzhagen nutzen diesen besonderen Anlass für eine Bestandsaufnahme zur Situation in Meinerzhagen.

Vom Grundsatz, den Wert des Wassers in allen Stufen seines Versorgungskreislaufs zu schätzen und zu nutzen, ist das Tagesgeschäft der Stadtwerke Meinerzhagen bereits seit Jahrzehnten geprägt: Schließlich steht nicht nur die zuverlässige Versorgung, sondern auch kontinuierlich die Schaffung und Weiterentwicklung einer modernen, funktionierenden Infrastruktur im Zentrum der Arbeit des Stadtwerke-Teams. Die ortsnahe und ausreichende Verfügbarkeit von sauberem und schadstofffreiem Trinkwasser gehört zum Selbstverständnis bei sämtlichen Arbeitsschritten.

Dabei wurde der Grundstein für eine solche sichere und nachhaltige Versorgung bereits vor einem guten Jahrhundert gelegt: Bis dahin waren in Meinerzhagen noch Hausbrunnen für die Trinkwasserversorgung im Einsatz, die aber häufig durch ihre Nähe zu Abwassergräben und Abortanlagen oftmals die Ausbreitung ansteckender Krankheiten begünstigten. Um einen Ausweg aus dieser misslichen Lage zu schaffen, wurde seinerzeit die Wasserversorgung zentralisiert und in die Verantwortung kommunaler Hände übergeben. Heute sind die Stadtwerke Meinerzhagen GmbH für die Trinkwasserversorgung und die Stadt Meinerzhagen für die Abwasserentsorgung zuständig.

Seitdem, und insbesondere seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, wurde die Infrastruktur immer weiter ausgebaut und an moderne, sich ändernde Erfordernisse angepasst. „Heute können wir uns glücklich schätzen, in jeder Beziehung für die Wasserversorgung auf hervorragende Grundlagen und Rahmenbedingungen aufbauen zu können“, erläutert Michael Berkenkopf, Geschäftsführer der Stadtwerke Meinerzhagen. „Dazu gehört zum Beispiel, dass wir durch die Talsperren – selbst nach einem trockenen Halbjahr wie dem des letzten Jahres – auf ausreichende Wassermengen bester Qualität zurückgreifen können. Auch die hiesige Infrastruktur, der technische Ausbau und die direkte Nähe zu unseren Kunden versetzen uns in die Lage, eine hoch effiziente Wasserwirtschaft im Sinne der Menschen ebenso wie mit Blick auf die Versorgungssicherheit und Nachhaltigkeit zu Gunsten unserer Umwelt betreiben zu können.“

Wie wichtig und elementar die umsichtige Nutzung von Wasser ist, zeigt ein Blick auf viele Regionen weltweit, in denen eine zuverlässige Versorgung nach wie vor keine Selbstverständlichkeit ist. Während dort ein besonderes Augenmerk auf die Verwertung der Ressource Wasser gelegt werden muss, sind Sauberkeit und ausreichende Mengen hier vor Ort sichergestellt. Wasser kann hier in Meinerzhagen unbesorgt genutzt werden. Michael Berkenkopf: „Unser Anspruch an unsere eigene Arbeit ist – und das über den Weltwassertag hinaus an 365 Tagen im Jahr – der verantwortungsvolle Umgang mit Wasser, das auch bei voller Verfügbarkeit bei uns eines der wertvollsten Güter überhaupt ist.“

zurück

Energiespartipps

Junge Familie mit grünem Haus

Sparen und Umwelt schonen

Häufig lässt sich mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand Energie einsparen. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie dazu zahlreiche Anregungen. Sie erhalten Tipps zu mehr Energieeffizienz und Tipps zu Heizung und Warmwasser.
Außerdem können Sie mit dem angebotenen Service-Tool „Ganz einfach Energie sparen" Ihren Energieverbrauch optimieren.

Fürwiggetalsperre

Luftaufnahme von der Fürwiggetalsperre

Ein Lern- und Erlebnisort

Der Lern- und Erlebnisort Fürwiggetalsperre bietet Familien und Schulen sowie allen Menschen, die sich für Natur und Wasser interessieren, ein breites Spektrum an Informations- und Erholungsmöglichkeiten. Als Trinkwassertalsperre genießt die Fürwiggetalsperre besonderen Schutz. Entdecken Sie mit den Stadtwerken Meinerzhagen ein besonderes Stück Natur.

Störungsdienst

Bereitschaftsdienst Wasserversorgung
02354 9280-30

Bereitschaftsdient Gasversorgung
02354 9280-40

Was Sie bei Gasgeruch tun müssen,
erfahren Sie hier.

Stadtwerke Meinerzhagen

Bahnhofstraße 17 I 58540 Meinerzhagen

Telefon 02354 9280-0
Fax 02354 9280-20

E-Mail: info@swmhg.de
Web: www.stadtwerke-meinerzhagen.de