Wassertropfen

Wechsel zu Erdgas-Brennwert spart jeden Monat Energie und Geld

(vom 14.06.2011)

Die meisten Heizungsanlagen in deutschen Haushalten sind nicht mehr auf dem neuesten Stand. Durch geringe Effizienz und einen hohen CO2-Ausstoß werden Energie und Geld vergeudet und die Umwelt belastet. Der Wechsel zu einer modernen Erdgas-Brennwertanlage bietet Immobilienbesitzern laut der Initiative Erdgas pro Umwelt (IEU) die Möglichkeit, Abhilfe zu schaffen. Ein junger 3-Personen-Haushalt beispielsweise kann mit der neuen Heizung monatlich mehr Heizkosten einsparen, als für die Finanzierung benötigt wird. Nach nur fünf Jahren Abtragung sinken die monatlichen Wohnkosten um bis zu 52 Euro. Moderne Thermen setzen den Brennstoff mit Nutzungsgraden von nahezu 100 Prozent besonders effizient ein und entlasten dadurch sowohl den Geldbeutel als auch die Umwelt. Die Anlagen können noch dazu platzsparend in Küche, Bad oder unter dem Dach angebracht werden. Inklusive integriertem Warmwasserspeicher passen sie bequem in jede Nische. Der bisherige Platz der Zentralheizung im Keller kann dann zum Beispiel als neuer Stauraum genutzt werden. Wenn die neue Gas-Brennwerttherme unter dem Dach platziert wird, können Abgas und Verbrennungsluft kostengünstig durch Kunststoffrohre ab- und zugeführt werden. So wird außerdem eine Sanierung des Schornsteins unnötig, der dann ungenutzt und frei für Kabelverlegung oder ähnliches ist. Die beste Zeit für den Heizungstausch ist im Frühjahr und Sommer, wenn die Anlage in der Regel nicht in Betrieb ist

zurück

Energiespartipps

Junge Familie mit grünem Haus

Sparen und Umwelt schonen

Häufig lässt sich mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand Energie einsparen. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie dazu zahlreiche Anregungen. Sie erhalten Tipps zu mehr Energieeffizienz und Tipps zu Heizung und Warmwasser.
Außerdem können Sie mit dem angebotenen Service-Tool „Ganz einfach Energie sparen" Ihren Energieverbrauch optimieren.

Fürwiggetalsperre

Luftaufnahme von der Fürwiggetalsperre

Ein Lern- und Erlebnisort

Der Lern- und Erlebnisort Fürwiggetalsperre bietet Familien und Schulen sowie allen Menschen, die sich für Natur und Wasser interessieren, ein breites Spektrum an Informations- und Erholungsmöglichkeiten. Als Trinkwassertalsperre genießt die Fürwiggetalsperre besonderen Schutz. Entdecken Sie mit den Stadtwerken Meinerzhagen ein besonderes Stück Natur.

Störungsdienst

Bereitschaftsdienst Wasserversorgung
02354 9280-30

Bereitschaftsdient Gasversorgung
02354 9280-40

Was Sie bei Gasgeruch tun müssen,
erfahren Sie hier.

Stadtwerke Meinerzhagen

Bahnhofstraße 17 I 58540 Meinerzhagen

Telefon 02354 9280-0
Fax 02354 9280-20

E-Mail: info@swmhg.de
Web: www.stadtwerke-meinerzhagen.de