…gut versorgt!

Stadtwerke Meinerzhagen

Erdgas, Wasser
und Wärme…
…mit Vergnügen!

Frau hört zu Hause Musik
Team Stadtwerke Meinerzhagen

Weltwassertag 2019: Ohne Wasser geht nichts

Bild

(vom 22.03.2019)

Lebenswichtiges Gut, nicht überall selbstverständlich verfügbar

Sauberes Wasser ist keine Selbstverständlichkeit: Rund 1,8 Milliarden Menschen weltweit haben keinen Zugang dazu, viel zu oft sind Krankheiten die Folge dieser Unterversorgung. Auch in diesem Jahr erinnert der Weltwassertag eindringlich daran, wie grundlegend die sichere Versorgung mit Wasser für uns Menschen ist. So steht am 22. März, den die Vereinten Nationen vor 26 Jahren zum Weltwassertag erklärt haben, das Thema Wasserversorgung im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rund um den Globus.

„Niemand zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle“ – so lautet in diesem Jahr das Motto des Weltwassertags. In Deutschland übernehmen rund 6.000 Wasserwerke flächendeckend diese existentielle Aufgabe. Der durchschnittliche Wasserverbrauch liegt bei etwa 120 Litern pro Tag und Person. Gut ein Drittel davon fließt – als Beispiel –  allein in die Toilettenspülung – auch die Sanitärversorgung sollte also höchsten Standards entsprechen. „Dass wir hier auf hervorragende Grundvoraussetzungen aufbauen können, ist ein echtes Privileg, das wir sehr wertschätzen und pflegen“, erklärt Michael Berkenkopf, Geschäftsführer der heimischen Stadtwerke. „Wasser ist immer in ausreichender Menge vorhanden und dank unserer Infrastruktur, und den engagierten Mitarbeitern vor Ort, können wir uns unbesorgt darauf verlassen, dass das Wasser fließt, und zwar in bester Trinkwasserqualität.“

Gruppenaufnahme Stadtwerke Meinerzhagen

Wie gut die Wasserversorgung wirklich ist, das wurde auch im vergangenen Sommer auf anschauliche Weise deutlich: Trotz der monatelangen Hitzeperiode, die andernorts durchaus zu Engpässen geführt hatte, stand eine Wasserverknappung hierzulande nicht zur Debatte. Auch die Qualität lässt nichts zu wünschen übrig, schließlich ist es das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. So kann man, vorausgesetzt, die eigene Installation im Haus ist auf entsprechendem Stand, das Wasser auch aus dem Hahn unbedenklich genießen und verwenden.

Was zuhause zutrifft, gilt zunehmend ebenfalls für unterwegs: Denn in der kostenlosen öffentlichen Trinkwasserversorgung wird in Deutschland seit einigen Jahren nachgerüstet – und auch in Meinerzhagen hat sich der neue Trinkwasserbrunnen, der im vergangenen Jahr auf dem Otto-Fuchs-Platz aufgestellt wurde, bereits bewährt: „Insbesondere in den heißen Wochen wurde der Brunnen sehr gut genutzt. Damit tragen wir nicht nur dazu bei, dass die Menschen schnell und einfach einen Schluck Wasser trinken können. Ich glaube, dass wir langfristig auch spürbar zur Reduzierung von Plastikmüll beitragen, schließlich kann man hier ganz einfach seine Flasche nachfüllen“, freut sich Michael Berkenkopf. „Denn auch das ist ja ein wichtiger Punkt, wenn man von `Wasserversorgung  für alle´ spricht.“ Fortlaufende Investitionen in die Infrastruktur für eine moderne, sichere Wasserversorgung  sprechen an dieser Stelle ebenfalls für sich. Michael Berkenkopf: „Und so können wir uns tatsächlich glücklich schätzen, dass Wasser als Lebensmittel Nummer Eins hier weitestgehend jeden erreicht, zu Hause und unterwegs.“

zurück
Vorschaubild für Video fünf gute Gründe für Stadtwerke vor Ort

5 gute Gründe für Ihre Stadtwerke

In Sachen Energieversorgung haben Sie die Wahl - und es gibt viele gute Gründe für die Stadtwerke als Ihr Dienstleister vor Ort.
Wir sind für Sie da: Lernen Sie uns kennen und erfahren Sie hier, warum Ihre Stadtwerke der richtige Partner für Ihre Bedürfnisse und Wünsche sind.

Energiespartipps

Junge Familie mit grünem Haus

Energiesparen im Alltag

Neue Broschüre der Stadtwerke Meinerzhagen ist ab sofort erhältlich

Manche Haushaltsgeräte reißen sowohl in die individuelle Energiebilanz als auch in den Geldbeutel ein tiefes Loch – und zwar über Jahre im laufenden Betrieb. Dabei ist Stromsparen gerade bei Kühl- oder Gefrierschrank, bei Spül- oder Waschmaschine kein Hexenwerk, vorausgesetzt, man packt es richtig an.

Fürwiggetalsperre

Luftaufnahme von der Fürwiggetalsperre

Ein Lern- und Erlebnisort

Der Lern- und Erlebnisort Fürwiggetalsperre bietet Familien und Schulen sowie allen Menschen, die sich für Natur und Wasser interessieren, ein breites Spektrum an Informations- und Erholungsmöglichkeiten. Als Trinkwassertalsperre genießt die Fürwiggetalsperre besonderen Schutz. Entdecken Sie mit den Stadtwerken Meinerzhagen ein besonderes Stück Natur.

Störungsdienst

Bereitschaftsdienst Wasserversorgung
02354 9280-30

Bereitschaftsdient Gasversorgung
02354 9280-40

Was Sie bei Gasgeruch tun müssen,
erfahren Sie hier.

Stadtwerke Meinerzhagen

Bahnhofstraße 17 I 58540 Meinerzhagen

Telefon 02354 9280-0
Fax 02354 9280-20

E-Mail: info@swmhg.de
Bewerbungen: bewerbung@swmhg.de
Web: www.stadtwerke-meinerzhagen.de